Feigenbaum
Ahorn
Apfelbaum
Birke
Buche
Eberesche
Eiche
Esche
Feigenbaum
Hainbuche
Haselstrauch
Kastanie
Kiefer
Linde
Nussbaum
Ölbaum
Pappel
Tanne
Ulme
Weide
Zürgelbaum
Zypresse

Feigenbaum

Empfindsamkeit ist das Markenzeichen des Feigenbaums (14.6. – 23.6. und 12. – 21.12.). Nicht jeder Mensch kommt mit einer Person zurecht, die im Zeichen des Feigenbaums geboren ist, doch darf man solche Menschen auch nicht verkennen. In ihnen schlummert zumeist nur der Wunsch nach Zuwendung und Liebe.



Wenn man sie von außen betrachtet, wirken sie oft kühl und distanziert. Aber der Schein trügt enorm, denn sie verstecken vielmehr ihre Emotionen und Gefühle, um von anderen nicht verletzt zu werden. Dabei tragen sie in sich eine starke kreative Ader, mit der sie nicht selten zum großen Künstler avancieren. Für Kinder, die im Zeichen des Feigenbaums geboren werden, bedeutet dies, dass man ihnen schon früh ein Übermaß an Liebe schenken sollte, damit sie ihr Wesen voll entfalten können.

Der Schlüssel steckt im Inneren dieser Menschen verborgen. Sie müssen erst lernen, sich selbst zu akzeptieren. Dann steht ihnen die ganze Welt offen, auch wenn sie unkonventionelle Wege wählen werden, um an ihr Ziel zu gelangen. Das mag für Außenstehende etwas befremdlich wirken, ist aber Teil ihres Wesens. Wenn man sich damit angefreundet hat und dem Feigenbaum-Menschen mit Offenheit gegenübertritt, wird er sich wohl fühlen.

Das Wesen eines Feigenbaum-Geborenen ist unglaublich facettenreich. Als positive Eigenschaften sind neben seiner Kreativität sicherlich auch sein enormes Gespür für Stimmungen und Emotionen zu nennen. Er hat eine feinfühlige Antenne, um Schwingungen seiner Umwelt aufzunehmen und zu deuten. Negativ an seinem Charakter ist sein Hang zu Selbstmitleid und Wehleidigkeit. Auch ist ein solcher Mensch aufbrausend und wütend, wenn es einmal nicht nach seinen Wünschen geht. Dann kann er sogar richtiggehend aggressiv werden.

Wenn Feigenbaum-Menschen in der Liebe allerdings den richtigen Partner gefunden haben, wird es keinen Grund für Aggressionen geben. Probleme kann es dann nur geben, wenn sie ihre Wankelmütigkeit zu sehr ausleben können und in ihrer Unentschlossenheit und Unsicherheit sorgenvoll durchs Leben gehen.